Sonntag, 7. Februar 2016

Cheesecake Cupcakes zu Karneval

Wer gerne Cheesecake isst, wird diese Cupcakes lieben. Der Boden ist ein Crunchboden, darauf habe eine Mischung aus Frischkäse, Sauerrahm, Sahne, Zucker, Eier & Mehl gegeben, verfeinert mit Vanille-Extrakt. Nach dem Backen und Auskühlen habe ich ein Frosting aus Butter, Frischkäse, Puderzucker und Vanille-Extrakt auf die Cupcakes gespritzt.



Mittwoch, 13. Januar 2016

Macarons mit Vanillecremefüllung

Heute habe ich die von uns auch im Shop angebotenen fertigen Macaronschalen testen wollen und Macarons hergestellt. Die Macaronschalen sind etwas kleiner und zu Beginn dachte ich, sie seien zu hart. Aber nachdem die Füllung ein paar Stunden durchgezogen ist, sind sie etwas durchgeweicht und von schöner Konsistenz. Durchaus als schnelle Alternative empfehlenswert.

Gefüllt habe ich sie mit einer Buttercremefüllung, der ich noch geschmolzene weiße Schokolade beigefügt habe.

100 g weiche Butter, mit 200 g Puderzucker, 2 EL Milch, 1/2 ausgekratzte Vanilleschote und 50 g geschmolzene weiße Schokolade mit dem Mixer cremig aufrühren.




Erhältlich bei uns im Shop: Macaronschalen

Freitag, 8. Januar 2016

Eiskaffeetorte



Eigentlich fürs Wochenende gedacht war diese Eiskaffeetorte. Sie war so lecker, dass sie schon aufgegessen ist und ich morgen eine neue backen muss.

Den Biskuitboden habe ich dreigeteilt. Auf den unteren Boden habe ich Sauerkirschmarmelade gestrichen, auf den zweiten Boden ein Drittel einer Sahnecremefüllung, die aus Eiskaffeepulver, Vanillesauce und Sahne zubereitet wurde. Mit der restlichen Creme habe ich den oberen Boden und die Seiten eingestrichen.

Für die Hobbybäcker(innen) mit wenig Zeit: 1-Klick-Zutatenset


Himbeer-Vanille-Torte



Ich liebe Vanille und habe eine leckere Himbeer-Vanille-Torte gebacken, die im Nu von Freunden und Family verzehrt wurde.

Sie besteht aus einem Biskuitboden, den ich zweigeteilt habe. Für die untere Füllung  habe ich gefrorene Himbeeren und Grütze mit Zucker und Kirschsaft angerührt. Auf den oberen Boden habe ich eine Creme aus Joghurt, Vanille, Milch und Sahne gegeben.

Sonntag, 8. November 2015

Rosenausstecher - The Easiest Rose Cutter Ever

Ich konnte den Ausstecher von FMM - The easiest Rose ever - austesten und das Produkt hat mich überzeugt. Auf einfachste Weise lassen sich Rosen aus Blütenpasten in verschiedenen Gröpen herstellen. Modellieren Sie im Handumdrehen eindrucksvolle Rosen aus Blütenpaste. Verwenden Sie diese Rosen auf Torten, Cupcakes oder anderen süßen Dekorationen.
Vier Größen können Sie diesem Ausstecher erstellen: angefangen von einer 20mm Knospe bis zu einer 25, 50 oder 70mm großen Blüte. Dieses Werkzeug ist nicht nur für Anfänger bestens geeignet, sondern auch für den erfahrenen Tortenkünstler eine echte Zeitersparnis.
Rollen Sie Blütenpaste dünn aus und drücken Sie den Ausstecher auf diese Fläche. Legen Sie die ausgestochene Masse auf ein Schaumstoffpad und dünnen Sie den Rand mit einem Rollholz oder einem Ball-Tool aus. Bestreichen Sie die Mitte mit essbarem Kleber und falten Sie die Masse horizontal. Anschließend bestreichen Sie die untere Kante mit essbarem Kleber und rollen Sie von rechts nach links die Masse auf. Zwischendurch biegen Sie die entstehenden Rosenblätter leicht nach außen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie die gewünschte Blütengröße erreichen.








http://www.sweets-for-my-sweet.de/Rosenausstecher-The-Easiest-Rose-Ever 

Sonntag, 1. Februar 2015

Schokoladiger Löffel-Blondie

Heute habe ich den schokoladigen Löffel-Blondie aus der neuen Lecker Bakery ausprobiert.
Ein Muss für Schokoladenfans; die Himbeeren mit der Himbeersauce runden das ganze perfekt ab.



Freitag, 16. Januar 2015

Madeira Kuchen

Aus England habe ich mir das Rezept für Madeira Kuchen (eine Art Rührteig) mitgebracht. Der Kuchen ist fester als Biskuit und ideal als Basis für Motivtorten.

Ich mache ihn so für eine 24er Springform:

285 g weiche Butter mit
285 g feinstem Zucker und der
geriebenen Schale von zwei Zitronen leicht und locker mit dem Mixer aufschlagen.

6 Eier nach und nach einzeln unterrühren.

340 g Mehl, 3 TL Speisestärke und 3 TL Backpulver mischen und in die Butter-Zucker-Eimischung einrühren.

In die gefettete Form geben und 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden im auf 160° vorgeheizten Backofen backen.